Turmkugel

Der Kirchturm von Fideris wurde im Sommer 2014 mit Lärchenschindeln neu eingedeckt . Selbstverständlich sind auch die Metallteile, wie Kugel, Güggel und Konsorten von der Kirchturmspitze montiert und einer Generalüberholung unterzogen worden. Dass sich in der Kugel Schriften befinden wusste man, aber nicht was für welche.

Am Mittwoch, 13 August 2014, traf sich darum eine kleine Delegation, bestehend aus Kirchen- und Gemeindevertreterinnen, in der Kirche, um das Rätsel zu lüften. Vier Zinkblechkapseln, luftdicht verschlossen fand man vor. Nach einer kurzen Andacht durch Pfarrerin Elisabeth Anderfuhren galt es die verlöteten Kapseln mit Hilfe eines Bunsenbrenners vorsichtig zu öffnen. Gemeindearchivar Ueli Bühler-Flury hatte danach die Ehre, die Schriften hervorzuziehen und bekannt zu geben, um was es sich handelt.

Sämtliche Dokumente stammen aus der Zeit der letzten Dach-Renovation im Jahr 1952. Ein Schulheft voller Lebensmittelmarken aus Kriegszeiten, Beschriebe der Gemeinde, der Landwirtschaft, eine Zählung aller Haushalte und der darin lebenden Personen und des Gewerbes kamen zum Vorschein. Silvia von Wartburg-Gujan – di Poscht Silvia – widmete sich dem Spinnen und Weben, Pfarrer Gillardon den letzten Tagen von Bad Fideris, eine wunderbare Panoramaaufnahme und andere Fotos und Broschüren sowie eine Gedenkmünze samt Broschüre zum 300-Jahr-Loskaufsfest in Jenaz im Jahr 1949 ergänzten die Sammlung aus dem Jahr 1952.

Mindestens 70 Jahre, so meinte Andres Walli, der Zuständige für öffentliche Bauten, sollte das neue, vierfach-gedeckte Schindeldach aus Fideriser Lärch halten. Mit einem Schmunzeln gab er weiter bekannt, dass Denkmalpfleger Johannes Florin behauptet hätte, ein Güggel sei auf der Kirchturmspitze, weil „Hennä än Schwiiregel machend“. 


Inhalt der Turmkugel

Folgende Dokumente wurden im Jahr 1952 in die Turmkugel gelegt:

Dokument Verfasser Art
Überblick über die Bevölkerung von Fideris Hans Simmen Handschrift
Vereinswesen und Fremdenverkehr Georg-Gujan-Luzi  
Chronik eines Zeitgenossen Stefan Simmen-Walli  
Spinnen und Weben Silvia von Wartburg-Gujan Handschrift
Über Strahlegg
Peter Willi Handschrift
Feldbau
Hans Simmen mit Schülern Handschrift
Ackerbau Hans Simmen mit Schülern Handschrift
Gewerbe Hans Simmen mit Schülern Handschrift
Industrie Hans Simmen mit Schülern Handschrift
Aktivdienst 1939-45 Stephan Auer Handschrift
Alpwirtschaftliches Hans Niggli  
Viehzucht Christian Gujan-Donau  
Lohnverhältnisse Peter Niggli Handschrift
Sitten und Gebräuche Pfr. Chr. Gillardon-Beck  
Vom Obstbau Jul. Gujan Handschrift
Vortrag über die Geschichte des Bads Fideris J. Alexander gedruckt
Die letzten Tage des Bads Fideris Pfr. Chr. Gillardon-Beck  
Panorama vom Hotel Aquasana   Foto
Etikette Natronsäuerling   gedruckt
Faltprospekt Fideris (9MB)   gedruckt
1. August in Fideris (6MB) Pfr. Chr. Gillardon-Beck Zeitungsartikel
1. August in Fideris, 2. Teil (6MB) Pfr. Chr. Gillardon-Beck Zeitungsartikel
Der heisseste Tag des Jahrhunderts   Zeitungsartikel  
Bad Fideris   Foto
Kirche Bad Fideris   Foto
Dorfbrunnen Kreuzgasse   Foto
Haus Gujan   Foto
Heidenstein von Arflina auf dem Weg ins Tal   Foto
Allmeindli Bad Fideris   Foto
Trinkhalle Bad Fideris   Foto

 

 


Wetter

Suche

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung Fideris
Dorfstrasse 5
7235 Fideris
Telefon 081 330 55 00
Fax 081 330 55 03
E-Mail
Kontakt
Schalteröffnungszeiten
  • Mo, Mi, Fr 10:00 - 12:00 Uhr
  • Di ganzer Tag geschlossen
  • Do 10:00 - 12:00 Uhr und
  •   14:00 - 16:00 Uhr